EDUCATION

Intrinsic – Bildungsrevolution jetzt!

Leute, wir haben ein Problem mit der Bildung: Zu viel Gewicht auf Standardisierung, zu wenig kritisches Denken. Das erzeugt Frust und schlechte Leistung. Intrinsic will mit einer radikal neuen Lernkultur Bildung revolutionieren: Eigenverantwortung, Lernfreude und intrinsische Motivation. Wir transformieren Schulen und Unternehmen für die Welt von morgen. Investiere und werde Teil des Netzwerks für angewandte Bildungsrevolution!

Seuil de financement dépassé et financement assuré. Aidez à atteindre l'objectif de 200%.
125%
de CHF 250’000 atteints
Maximum 200% – CHF 500’000
0
100%
200%
restant
152
Investisseur*ses
  • Type d'actions
    Partizipationsscheine im Verantwortungseigentum
  • Impact
    Zündstoff für die Bildungsrevolution
  • Communauté
    grosses Netzwerk in der Schweizer Bildungslandschaft
  • Finances
    Ziel: CHF 500'000.– für Ausbau, Digitalisierung und Vermarktung des Produktes «Lernreisen»
  • Entrée sur le marché
    mutiges Netzwerk seit 2019
  • Équipe
    interdisziplinäres Kernteam von 10 Macher:innen

Le pitch

Das Problem

Das Hauptproblem unserer Lernkultur liegt im Fokus auf standardisierte Wissensvermittlung und mangelnde Praxisorientierung. Dies führt dazu, dass Lernende wenig motiviert sind und ihr volles Potenzial nicht ausschöpfen können.

Die Lösung

Wir setzen auf individuelles Verständnis, kritisches Denken und kreatives Lernen. Die Wissenschaft weiss längst, wie’s geht. Intrinsic wendet die neuesten Erkenntnisse konsequent an.

In den letzten Jahren haben wir intensiv an Lernprozessen im Schulkontext geforscht: Prototypen gebaut, getestet und herausgefunden, wie Lernen idealerweise funktioniert. Unsere Mission: Wir wollen Lernkulturen etablieren, welche unsere Gesellschaft für die Zukunft wappnen.

Das sagt unser Netzwerk

Bildungsrevolution meint: Wir streben nach einer tiefgreifenden Veränderung im Bildungssystem – einer positiven Wende, die Innovation und Fortschritt begünstigt. Unser Fokus liegt auf einer kooperativen Revolution, die mit dem System und mit den Menschen stattfindet. Ja, wir kämpfen, gegen ein überholtes Lernverständnis aus der industriellen Zeit, gemeinsam MIT allen Kräften, die sich bereits heute für ein zukunftsfähiges Lernen einsetzen.

Hier Kurzfilm von Kund:innen, Mitarbeitenden und Expert:innen schauen!

Die Geschichte

Mit 14 Studierenden starteten wir 2019 eine wissenschaftsbasierte, praxisorientierte Lehrpersonenbildung auf der grünen Wiese. Denn Lehrpersonen sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Lernbiografie.

Dabei stiessen wir auch auf Widerstand: Niemand hatte auf uns gewartet. Doch wir liessen uns nicht beirren – und bauten unsere Angebote zu intrinsischem Lernen stetig aus. In der Zwischenzeit sind wir mit starken Partnerschaften zu einer anerkannten Institution geworden.  

Vor zwei Jahren haben wir begonnen, unsere Erkenntnisse des intrinsischen Lernens auf Unternehmen zu übertragen: Mit «Lernreisen» fördern wir die Entwicklung einer zukunftsfähigen Lernkultur in Firmen: Für eine Welt, in der wir künftig die relevanten Kompetenzen einsetzen können zur Lösung der grossen Herausforderungen.  

Den Bereich der Lernkulturentwicklung in Unternehmen wollen wir jetzt erweitern. Dazu brauchen wir Investitionskapital, um unser Angebot auszubauen, zu digitalisieren und zu vermarkten.

Intrinsic Businessmodell

Bis heute wird Intrinsic von verschiedenen Stiftungen unterstützt, um nicht gewinnorientierte Schulbildungsprogramme zu ermöglichen. Dafür sind wir sehr dankbar. Nichtsdestotrotz: Um noch mehr Wirkung zu erzielen, braucht Intrinsic jetzt einen soliden, unternehmerischen Motor. Wir wollen künftig mit eigener finanzieller Kraft die Bildungsrevolution in Schulen fördern. 

Unsere Lernreise-Angebote funktionieren bestens, das zeigt die steigende Nachfrage und das kontinuierliche Wachstum in diesem Geschäftsfeld. 

Das Gute daran: Neben nachhaltiger Wirkung erzielt die «Lernkulturentwicklung in Unternehmen» eine vernünftige Marge. Künftig werden wir einen Teil der Überschüsse den Investor:innen mittels Dividenden ausschütten. Der andere Teil fliesst via Förderstiftung «Intrinsic Foundation» zurück in unsere Innovations-Programme in Schulen. Wenn wir also unsere Förderstiftung selber alimentieren, stabilisieren wir damit nachhaltig unsere Projekte im Schulbereich.

Zum Beispiel: Colearning für Schulklassen, Lehrpersonenbildung, Schulentwicklungsprogramme. Somit erzielt ihr als Investor:innen gleich doppelt nachhaltige Wirkung: Ihr investiert in die Arbeitswelt und ermöglicht zudem durch unsere Schulentwicklungsprogramme das Etablieren von neuen Lernkulturen ab Kindesalter.

Das Intrinsic «Drei-Orbit-Lernmodell» 

Im Schnittpunkt und Herz der drei Orbits entsteht die Entwicklung der Lernkultur. Mit Prototypen und Durchläufen an Schulen haben wir das Modell geschärft, dank diverser Aufträge von Unternehmen auf den organisationalen Kontext adaptiert und als Intrinsic-«Lernreise» erfolgreich im Markt eingeführt.

Das Produkt Lernreise in Unternehmen

Lernreisen sind massgeschneiderte Angebote zur Lernkulturentwicklung in Unternehmen. Wir begleiten Teams dabei, selber herauszufinden, wie sie am wirkungsvollsten lernen.

Lernkulturentwicklung beginnt beim Individuum. Wir sind davon überzeugt: Erst wenn du die Gesetzmässigkeiten deines Lernens am eigenen Leib erfährst, ist deine daraus – idealerweise – veränderte Gangart wirksam in der Organisationskultur. Ein paar Lachfalten und Tränentäler sind organische Alchemie dazu.

Lernreisen bedienen drei Ebenen:

  • Lernen als Individuum → auf der Potenzial- und Haltungsebene
  • Lernen als Team →  auf der Kollaborations- und Projektebene
  • Lernen als Organisation → auf der Ebene der Lernkulturentwicklung

Warum Crowdinvesting?

Wir sehen Bildung als gesellschaftliche Verantwortung und laden Menschen ein, sich aktiv an der Bildungsrevolution zu beteiligen. Durch hohe Sichtbarkeit und positive Rückmeldungen motivieren wir die Intrinsic-Community, das Momentum der Veränderung voranzutreiben.

Crowdinvesting ermöglicht es einer breiten Gruppe von Unterstützer:innen, aktiv am Erfolg teilzuhaben und Bildungsinnovationen zu fördern.

Wie setzen wir deine Investition ein?

  • Ausbildung und Aufbau des Intrinsic-Lernbegleiter:innen-Teams: Diese Expert:innen sind entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung der Lernkulturentwicklung an Schulen und in Unternehmen.
  • Entwicklung einer VR/AI-Plattform: In Zusammenarbeit mit dem ETH-Spinoff AtlasVR investieren wir einen Teil des Kapitals für die Entwicklung einer innovativen VR/AI-Plattform im virtuellen Raum mit Anbindung von künstlicher Intelligenz. Diese Plattform wird Lernreisen in Unternehmen effizienter gestalten, neue Lernformen ermöglichen und die Skalierbarkeit ermöglichen.
  • Marketing/Sales: Um die Sichtbarkeit von Intrinsic zu erhöhen und die Bildungsrevolution in einem breiteren Kontext zu verankern, wird ein Teil des Kapitals für Marketing- und Vertriebsaktivitäten verwendet.

Warum Verantwortungseigentum?

Die Intrinsic Learning Lab AG ist im Verantwortungseigentum (Steward Ownership) gegründet. Das bedeutet, dass die Mehrheit der Stimmrechte langfristig immer von aktiven Teammitgliedern gehalten werden (Mitarbeitenden-Pool), und dass der finanzielle Erfolg langfristig dem Intrinsic Purpose (der Bildungsrevolution) dient.

Wenn du mehr über Verantwortungseigentum und die nachhaltige Dividendenausschüttung wissen möchtest, kannst du alles im Detail auf der Seite Investment-Proposal nachlesen.

Warum solltest du investieren?

Du erhältst Aktien, bist somit Mitinhaber:in von Intrinsic und wirst an die jährliche Generalversammlung eingeladen. Als Mitinhaber:in erhältst du Unternehmensanteile inklusive Gewinnbeteiligung und Zugang zu unserem wachsenden Netzwerk. Du machst mit bei der Bildungsrevolution und veränderst mit uns die Schweizer Lernkultur. 

Alle Investor:innen sind zudem zur einmaligen, grossen Investors-Disco mit Food & Beverage, Dance und Tattoos in den heiligen Hallen der Bildungsrevolution an der Zahnradstrasse im Zürcher Trendquartier geladen; bei und mit Intrinsic.

Ab einem Investment von CHF 960.– erhältst du zudem eine «ICH LERNE DISCOKUGEL» frei Haus.

Ce que dit notre communauté

  • Zilia Späni
    Zilia Späni
    Ich finde es grossartig, zusammen mit Intrinsic die Bildungslandschaften der Schweiz neu zu denken und auszuprobieren. Thinking out of the box!
  • Christof Suppiger
    Christof Suppiger
    Weil ich heute mit einem Lernbegleiter (VIP) eine zukunftsweisende Begegnung hatte. Unsere Kollaboration vibriert: „Selber, aber nicht alleine“ vom Besten.
  • Oliver Ganz
    Oliver Ganz
    Die zukünftige Welt braucht viel mehr intrinsisch motivierte Arbeiter*innen, Forscher*innen und Unternehmer*innen.
  • Alois Gartmann
    Alois Gartmann
    Ehemaliger Leiter Bildung Suissetec
    Eine Bildungsrevolution, die unser Lernsystem an individuelle und gesellschaftliche Anforderungen anpasst, ist unerlässlich.
  • Rahel Rey
    Rahel Rey
    Gründerin von Seymour.ch
    Intrinsic lehrt uns, innere Grenzen zu überwinden und Neues zu wagen. Genau das brauchen wir, um die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen.
  • Christiane Daepp
    Christiane Daepp
    www.ideenbuero.ch
    Ich unterstütze diese Kampagne, weil Intrinsic innerhalb von kurzer Zeit schon so viel Konkretes für den Bildungswandel erreicht hat.