TRAVEL

ATTILA – Slow Travel auf See

Klein aber fein. So gleitet seit Herbst 2021 das Boutique Boatel ATTILA über den Neuenburger-, Murten- und Bielersee, dem längsten schiffbaren Wasserweg der Schweiz. Wir setzen uns für Slow Travel ein – umweltbewussten, regionalen Tourismus. Komm an Bord des ersten Kreuzfahrt-/ Hotelschiffs auf Schweizer Gewässern und werde Mitinhaber*in einer Schweizer Reederei!

Clôturé avec succès – le financement est assuré.
105%
de CHF 450’000 atteints
CHF 474’000 financés
0
100%
178%
Clôturé
102
Investisseur*ses
  • Titre
    Namensaktien mit Stimmrecht
  • Impact
    Kreuzfahren mit gutem Gewissen
  • Récompenses
    Swiss Location Award 2023
  • Finances
    Bereits 70 Aktionär*innen sind dabei
  • Entrée sur le marché
    Starke Vertriebspartner
  • Équipe
    Erfahrenes Team aus Unternehmer*innen

Le pitch

Am Anfang unserer Geschichte steht ein ausgedientes Frachtschiff, die MS ATTILA. Sie wurde 1987 gebaut und stand während 15 Jahren entlang der norddeutschen Küste als Last- und Landungsschiff im Einsatz. 2002 kam es nach Basel und von dort nach Sugiez, von wo aus die ATTILA bei der Expo.02 und später als Event- und Partyschiff unterwegs war. Schliesslich gründeten Investor*innen aus den Regionen Bern, Biel und Murten die Reederei Vully und kauften die MS ATTILA - um daraus ein Hotelschiff zu machen. 

Mit viel Herzblut und Enthusiasmus entstand binnen 18 Monaten ein nautisches Schmuckstück! Im Herbst 2021 hiess es «Leinen los» und seither kreuzt das Boutique Boatel ATTILA mit maximal 18 Passagieren auf dem Murten-, Neuenburger- und Bielersee - ein auf Schweizer Seen einmaliges Angebot. Werde Teil dieses «Herzensprojekts»! 

ATTILA-Gäste reisen nachhaltig und klimafreundlich 

Tourismus und Reisen können negative Auswirkungen auf Ökologie, Soziales und Kultur der Region haben. Diese Aspekte haben wir von Beginn weg berücksichtigt und unser Angebot auf einen zeitgerechten und umweltbewussten Tourismus ausgerichtet. Die ATTILA ist ein entsprechendes Vorzeigeprojekt. Dank dem Antrieb durch einen Hybridmotor sowie der geplanten Installation von Fotovoltaik und Ökostrom nehmen wir bewusst Rücksicht auf die Schönheit der Drei-Seen-Region.

Wir unterstützen die Region

Wir unterstützen die Region auf vielfältige Weise. Unsere Philosophie, das lokale Handwerk, die regionalen Produzenten und den Drei-Seen-Tourismus im Allgemeinen zu stärken, ist ein wichtiger Baustein des Projekts. Wir integrieren möglichst viele Berufsfischer*innen, Gemüseproduzent*innen, Winzer*innen, Metzger*innen etc. sowie touristische Angebote aus der Region, aus welchen unsere Gäste auswählen können.

Zum Geniessen

Das Boutique Boatel ATTILA verfügt über eine Ausstattung, welche nichts zu wünschen übriglässt und stilvolle Akzente setzt.

Ob Weekend-Cruise, Time Out-Cruise oder Spezial-Charter: Das Wohlergehen unserer Gäste steht für uns im Zentrum. Die ATTILA bietet keinen übertriebenen Luxus – aber einen eleganten, modernen und gemütlichen Stil, sei es in den Zweitbettkabinen (insgesamt 9 Kabinen), in der Captain’s Lounge & Bar oder auf dem Sonnendeck. Die gastfreundliche Crew verwöhnt alle Gäste mit erstklassigem Service und bester Kulinarik. Das neue, hochwertige Angebot verkörpert die Philosophie des entschleunigten, umweltbewussten und zeitgemässen Reisens und spricht verschiedenste Bedürfnisgruppen an: anspruchsvolle und weltoffene Urlauber*innen, die besondere Kreuzfahrten mit einem hohen Mass an Servicequalität und Individualität zu schätzen wissen, Naturliebhabende, Paare ebenso wie Familien. Über die Kreuzfahrten hinaus kann die ATTILA für Tages- und Wochenendanlässe (Business-Events wie VR-Meetings, Retraiten, Workshops, Seminare, Konzerte, Jubiläen, Geburtstagsfeiern etc.), als «temporäre Hotelzimmer-Ergänzung» für Hotels mit Seeanstoss oder auch als «Bed and Breakfast» am Liegeplatz in Sugiez und anderen Standorten genutzt werden.

Warum solltest Du investieren?

  • Unsere aktuell rund 70 Aktionär*innen stehen hinter dem Boutique Boatel ATTILA und sind überzeugt vom Konzept. Und sie unterstützen uns weiterhin. Wir freuen uns sehr, dass sie bereits einen Betrag von CHF 250‘000 für diese Runde zugesichert haben.
  • Weil das innovative Projekt Gäste aus der ganzen Schweiz und dem Ausland in die wunderschöne Gegend der 3 Jura-Seen bringt und Du als Mitbesitzer*in der ATTILA zu stolzen Gastgebern wirst. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im 3-Seen-Land und erhält mit dem ersten und einzigen Hotel-/Kreuzfahrtschiff ein schweizweit einzigartiges Angebot.
  • Weil Du für Dein finanzielles Engagement einen ideellen und materiellen Return on Investment erhältst. Trag mit Deinem Engagement dazu bei, dass das Thema Nachhaltigkeit im Kreuz-/Flussfahrten-Tourismus mit der Präsenz eines entsprechenden Angebots in der Schweiz gefördert wird. Zudem erhältst Du abhängig von der Höhe Deines Aktienpakets einen konkreten monetären Benefit (Discount auf Buchungen für Privatpersonen und Unternehmen). 
  • Weil Du Teil der ATTILA-Community wirst - einer Gemeinschaft von Menschen, die die Umsetzung von innovativen Ideen unterstützt, die Freude hat, wenn Altes nicht entsorgt, sondern in neue Nutzungsformen transformiert wird. 
  • Weil Du als Aktionär*in dieser Crowdinvesting-Kampagne, die noch bis zum 26.11. dauert, einen einmaligen Wertgutschein für deine nächste Attila-Reise von CHF 240 erhältst, egal welchen Betrag du investierst.
  • Weil Du den Initiantinnen und Initianten von anderen kreativen Konzepten Mut machst, ihre Vision ebenfalls erfolgreich umzusetzen.
  • Weil Du als Fan von Fluss- und Kreuzfahrten begeistert bist, dass es jetzt endlich ein Reise-Erlebnis mit einem Boatel auf Schweizer Gewässern gibt.  

Für Investor*innen, die ein wachstumsstarkes Start-up suchen, ist die MS-ATTILA nicht die richtige Wahl. Auch eine jährliche Bardividende können wir nicht versprechen. Die MS ATTILA ist vielmehr eine Liebhaberaktie für Geniesser*innen.

Vision – Dafür setzen wir Deine Investition ein.

  • Wir wollen das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie an Bord und im Betrieb weiter optimieren. Neben dem bereits bestehenden hybriden Antrieb planen wir eine Photovoltaik-Anlage auf der Captains Lounge und wir prüfen alternative Antriebsformen (z.B. flüssigen Kohlenwasserstoff). 
  • Wir machen die ATTILA noch winter-sicherer (zusätzliche Isolationen etc.) und verlängern so die Kreuzfahrten-/ Charter-Saison. Wir erreichen so eine bessere Auslastung, bzw. ein positiveres wirtschaftliches Gesamtergebnis. 
  • Unsere ersten zwei Betriebsjahre waren massiv von der Corona-Pandemie geprägt. Die dadurch entstandenen Altlasten wollen wir bereinigen, damit wir rasch die Gewinnzone erreichen.
  • Soziales Engagement. Die ATTILA soll wenn möglich auch für Familien mit knappen Budgets fahren. Wir wollen Menschen eine Auszeit anbieten, die es sich zu regulären Preisen nicht leisten können. 

Über uns 

Eine Gruppe von inzwischen rund 70 Privatpersonen und Unternehmen aus der Region Biel, Murten und Bern hat vor vier Jahren das ehemalige Kiestransport-Schiff MS ATTILA gekauft und es anschliessend zum ersten Hotel-/ Kreuzfahrtschiff der Schweiz umgebaut. Natürlich spielt der Business-Case beim Engagement der bisherigen Investor*innen eine wichtige Rolle. Mit jährlich 160'000 Schweizer*innen, die eine Fluss- oder Kreuzfahrt buchen, ist das Potenzial für eine konstante und profitable Auslastung auch mehr als vorhanden. Neben den monetären Kriterien sind aber bei allen aktuellen Aktionär*innen andere Argumente mindestens genauso ausschlaggebend für ihre Beteiligung: der innovative Ansatz des Projekts, Pioniergeist, Herzblut und Leidenschaft der Initiant*innen, die Vernetzung mit den bestehenden touristischen Angeboten der Region, die Förderung von nachhaltigem Kreuzfahrt-Tourismus im eigenen Land, usw..

Besitzerin des Boutique Boatel ATTILA ist die Reederei Vully AG mit Sitz in Sugiez (FR). Der 5-köpfige Verwaltungsrat setzt sich aus erfahrenen Unternehmer*innen und Führungspersönlichkeiten mit unterschiedlichen Backgrounds zusammen. Auf der schlank gehaltenen operativen Betriebsebene sind die Nautik (Kapitäne, Matrosen-Pool) sowie das Cruise Management vertreten. In diesen Bereich gehört auch das eigentliche Herzstück des Boutique Boatel ATTILA: der Pool der Guest Relations Manager, die mit ihrem Flair für Details, ihrer Leidenschaft als Gastgeber*innen und ihrem einnehmenden Charme und Esprit entscheidend zum Wohle der Passagiere an Bord beitragen.

Setzt dich mit uns ans Ruder und werde Mitinhaber*in einer Schweizer Reederei!

Ce que dit notre communauté

  • Yvonne Kurzmeier
    Yvonne Kurzmeier
    Ich wohne und lebe in der Region. Mit meinem Investment unterstütze ich insbesondere den Impact, den das Boutique Boatel Attila für den Tourismus im Gebiet der 3- Juraseen erzeugt.
  • Matthias Regli
    Matthias Regli
    Mich fasziniert, dass es nun ein Angebot für Kreuzfahrt-Fans in der Schweiz gibt. Eine Alternative zu den Mega-Schiffen. Die meist umweltbelastende, zeit- und geldkostende Anreise entfällt.
  • Simon Lucek
    Simon Lucek
    Als selbständiger Schiffs- und Bootselektriker haben mich Power, Herzblut und Konzept sehr überzeugt. Die Gäste werden die absolut bezaubernde Stimmung und die Natureindrücke schätzen.
  • Karin Fasnacht
    Karin Fasnacht
    Aus alt mach neu: cool! Ich habe noch das «alte» Attila-Schiff gekannt. An den aus gebrauchten Containern gemachten hochwertigen Hotel-Zimmer werden noch viele Passagiere Freude haben.
  • Marc Seiler
    Marc Seiler
    Als Investor und Cruise Manager freuen mich die glücklichen Gäste nach den Cruises! Was will man mehr! Danke dem ganzen Attila-Team. Ein einzigartiges Projekt, das Spass und Freude macht!